Antonio Salieri: La Scuola de' Gelosi

Salieris Erfolgsoper stand im 18. Jahrhundert über Jahrzehnte auf den Spielplänen der Opernhäuser in ganz Europa. Selbst Goethe zeigte sich begeistert: „Die Oper ist das Lieblingsstück des Publikums, und das Publikum hat recht. Die Oper ist sehr reich an Musik, sehr abwechslungsreich, und alles ist mit gutem Geschmack geschrieben. Mein Herz wurde von jeder Arie bewegt, besonders von den Finali und den Quintetten, die anbetungswürdig sind.“

Nach gut 200 Jahren in der Vergessenheit haben Werner Ehrhardt und l’arte del mondo mit La Scuola‘ de Gelosi nun einen weiteren Schatz für uns alle gehoben!

„OPERN AUS DEN ARCHIVEN DER WELT“

ist eine von Bayer Kultur initiierte und gemeinsam mit l‘arte del mondo und seinem künstlerischen Leiter Werner Ehrhardt seit 2010 realisierte Ausgrabungsreihe. Ziel der Reihe ist es, wichtige, zu Unrecht vergessene Opern aus der Zeit vor Mozart bekannt zu machen. Als permanentes orchestra in residence trägt l‘arte del mondo regelmäßig auch mit anderen innovativen Projekten ganz wesentlich zum ambitionierten Programm von Bayer Kultur bei. Die Reihe wird „live aus dem Bayer Erholungshaus Leverkusen“ von SONY auf CD dokumentiert.

< Opernproduktionen
Start > Projekte > Opernproduktionen